Haben unsere Dörfer Zukunft?

Wir wissen, dass wir mit unseren „LKW-Sorgen“ nicht alleine sind. Wir wissen, dass viele Einwohner der Ortschaften, die zwischen der B41 und der B420 leben, ähnliche Probleme belasten. Wir wissen aber auch, dass wir einzeln ohnmächtig sind gegen Instanzen, die auf eine Änderung der Verkehrsführung hinwirken könnten, aber die Hände in den Schoß legen. Gemeinsam könnten wir aber etwas bewegen. Wir werden oft von beunruhigten Bürgern aus benachbarten Gemeinden angesprochen, die sich genauso ohnmächtig fühlen wie wir selber – es wird höchste Zeit zu handeln; bevor es zu spät ist. Dazu müssen wir alle an einem Strang ziehen – nicht nur die Raumbacher Bürger, sondern alle Menschen aus der Region, die die gleichen Sorgen und Nöte quälen. Ob Sie nun in Abtweiler, Breitenheim, Desloch, Hundsbach, Jeckenbach, Lauschied, Oberstreit, Odernheim, Rehborn, Staudernheim oder in einem anderen Ort an einer Straße leben, die für den LKW-Verkehr nicht geschaffen ist: Schreiben Sie uns, schildern Sie uns die Problematiken in Ihrer Gemeinde! Wir sind bestrebt, Lösungen zu finden, damit unsere Dörfer eine Zukunft haben.

E-Mail: bi@raumbachunsereheimat.de