Noch immer offene Baustellen

Leider mahlen die Mühlen unserer Behörden sehr langsam.
So wartet beispielsweise die Bürgerinitiative Raumbacher Bürger noch immer auf eine Rückantwort bzw. eine Stellungnahme unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die man bereits Anfang Juni diesen Jahres wegen der aktuellen Situation in Raumbach angeschrieben hatte.
Ein Großteil der Raumbacher Bürger wünscht sich nähere Informationen zu der zwischen dem Gemeinderat und dem Landesbetrieb Mobilität getroffenen Ausbauvereinbarung. Vom Ortsbürgermeister wurde vor geraumer Zeit eine Informationsveranstaltung zwar versprochen, bisher aber nicht in die Tat umgesetzt. Man verpflichtet die Bürger, sich finanziell an Baumaßnahmen zu beteiligen, die zwei Drittel der Einwohner bereits im Vorfeld abgelehnt haben, ist aber im Gegenzug nicht einmal bereit, der Öffentlichkeit nun den Umfang und die Kosten der geplanten Maßnahmen offen zu legen. So wenig Transparenz man bei der Planung gezeigt hat, so wenig zeigt man nun auch bei der Ausführung!
Ist das Bürgernähe?